Kategoriebild: object(stdClass)#965 (3) {
  ["category_layout"]=>
  string(0) ""
  ["image"]=>
  string(40) "images/beitraege/aktuelles/aktuelles.jpg"
  ["image_alt"]=>
  string(0) ""
}
Komplettes Beitragsbild: NULL
Eigenes Modul: int(0)
Kopfbild allgemein: int(0)

Aktuelles

Sitzung am 3.11.20 entfällt

Aufgrund der momentanen Situation entfällt die Sitzung des Schulelternrats am Dienstag (03. November 2020).
Ein neuer Termin wird frühzeitig bekannt gegeben.

de1-Kurs kreativ

 

Aphorismen bestehen meist nur aus einem Satz sprachlicher und gedanklicher Klarheit und Schärfe, der eine überraschende Wahrheit ausdrückt. Diese Textsorte war typisch für die Epoche der Aufklärung, aber auch heute können noch wichtige Einsichten mit Aphorismen übermittelt werden.

Der Deutschkurs (de1) war kreativ und hat eigene Aphorismen, zu Themen, die sie selbst beschäftigen, geschrieben.

Viel Vergnügen beim Lesen und Enträtseln!

 

Ich weiß nicht, ob es Nutzen bringt, den Blick nach links & rechts zu meiden, wo ist die Schwierigkeit, den Tunnelblick zu weiten.

                                                                                                    (Jule Stammermann & Lara Rolfers)

Was bedeckt ist von einem Vorhang ist dadurch nicht von der Welt.

                                                                                                    (Joschua Heyduck)

Nur weil er es lesen kann, heißt es nicht, dass er sie verstehen kann.

                                                                                                    (Noah Pham)

Wir träumen von einer anderen Welt, obwohl wir schon längst in vielen verschiedenen leben.

                                                                                                   (Joschua Heyduck)

Nehme anderen ihr Licht und du wirst in deinem Schatten stehen.

Gebe ihnen Licht und du wirst scheinen.

                                                                                                 (Noah Pham)

Wir brauchen Licht zum Leben, 

wenn man sich zu viel Licht nimmt, 

leben die anderen im Schatten des Lichts

                                                             (Lea Osterloh und Lena Westermann)

Es ist unmöglich eine Krise zu bewältigen, wenn nichts unternommen und rücksichtslos weitergelebt wird.

                                                                                               (Lena Sperveslage und Emilie Burke)

Der Bildschirm trennt das Bild des Scheins von dem des Seins.

                                                                                               (Elisa B. und Hanna B.)

Lauf 100 Meilen immer zu,

stolpern und fallen wirst du im Nu.

                                               (Isabel Schwierz und Lara Konert)

Vertrauen braucht Mut, 

doch wird damit gespielt,

so verkleinert es dein Gut.

                                                (Pius, Lennart, Lukasz)

Gleiche Seele,

Gleicher Geist

des Mannes Körper bringt mehr Preis!

Macht es Sinn beim gleichen Fleiß?

                                                (Pius, Lennart, Lukasz)

 

Im Laufe deiner Reise auf der Erde bepackst du deinen Rucksack auf dem Rücken mit vielen Steinen. Manchmal ist es (jedoch) besser, die schweren Steine herauszunehmen, auf den Weg zu legen und weiterzugehen, damit die Lasten deine Reise nicht erschweren. 

                                                                                                               (Laura und Felice) 

Stolpersteine reinigen

 

Wir, die Schülerinnen des Seminarfachs „Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart“, haben uns im Rahmen des Unterrichts mit der Erinnerung an den Holocaust beschäftigt und in diesem Zusammenhang unter anderem die Stolpersteine in Löningen aufgesucht, an deren Verlegung das CGL im Jahr 2011 beteiligt war. Das europaweite Projekt „Stolpersteine“ wurde von dem Künstler Gunter Demig ins Leben gerufen und soll an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern. In Löningen soll die Erinnerung an Julius und Amalie Steinburg lebendig gehalten werden. Dazu wurden Gedenksteine aus Messing vor dem letzten selbstgewählten Wohnort der Opfer in der Tabbenstraße 3 verlegt. 

Die Stolpersteine waren bereits stark oxidiert und fielen deshalb kaum noch auf. Die Fotos vor und nach der Reinigung zeigen einen deutlichen Unterschied. Durch die Reinigung der Steine möchten wir die Erinnerung an Julius und Amalie Steinburg weiter aufrechterhalten. 

Im Anschluss daran haben wir über verschiedene Möglichkeiten des Gedenkens und Erinnerns diskutiert. Die zentralen Beispiele waren dabei das Denkmal für die ermordeten Juden Europas in Berlin und das Projekt „Stolpersteine“. Dabei haben wir uns darüber Gedanken gemacht, inwiefern beide Projekte eine angemessene Art des Gedenkens darstellen.

Insgesamt kann man sagen, dass uns diese Aktion für das Thema Holocaust-Gedenken sensibilisiert hat und deswegen sehr erfolgreich war.

Abschließend bleibt zu erwähnen, dass jeder Bürger und jede Bürgerin Stolpersteine reinigen kann und darf, um die Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus aufrechtzuerhalten. Eine Anleitung findet sich auf der Homepage des Projektes: http://www.stolpersteine.eu/downloads/.

 

Friederike Rolfes & Hannah Rameil

   

VORHER
NACHHER

Holocaust vorher

 

 

Holocaust nachher

 

 

 

1Holocaust

 

 

2Holocaust

 

 

Version 3.2 veröffentlicht

 

Das niedersächsische Kultusministerium hat seinen Rahmen-Hygieneplan aktualisiert und den "Niedersächsischen Rahmen-Hygieneplan Corona Schule Version 3.2" veröffentlicht.

Unter anderem sind in den folgenden Kapiteln Anpassungen bzw. Ergänzungen vorgenommen worden:

 

Kapitel 10: Lüftung 

Kapitel 13: Speiseneinnahme - vom Pausenbrot bis zur Schulkantine 

Kapitel 18: Infektionsschutz beim Musizieren 

Kapitel 24: Schutz von Personen in Schulen, die besonderen gesundheitlichen Risiken unterliegen 

Kapitel 24.1: Ergänzende Hinweise zum Umgang mit Schülerinnen und Schülern aus Risikogruppen

 

Wesentliche Veränderungen zur vorherigen Fassung sind in blauer Schrift hervorgehoben.

Mund-Nasen-Bedeckung bleibt

 

Der Landkreis Cloppenburg hat seine 3. Allgemeinverfügung zur Eindämmung der Atemwegserkrankung "Covid-19" vom 21.10.2020 überarbeitet und am 23.10.2020 die 4. Allgemeinverfügung veröffentlicht.

Wichtig für unsere Schulgemeinschaft bleibt u. a. der 8. Punkt, dem zu entnehmen ist, dass auch weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung während der Schulzeit auf dem Schulgelände innerhalb und außerhalb von Gebäuden und während des Unterrichts zu tragen ist. Auf dem Schulweg ist die Mund-Nasen-Bedeckung ebenfalls verpflichtend, wenn der vorgeschriebene Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

 

Des Weiteren hat der Landkreis Cloppenburg ein Dokument
"Häufig gestellte Fragen zu Corona-Verordnungen im Landkreis Cloppenburg"
erstellt, welches folgende Themenbereiche umfasst:

1. Maskenpflicht und Desinfektion
2. Ausübung des Sports und Vereinslebens bzw. das gesellschaftliche Miteinander
3. Kontaktbeschränkungen
4. Fragen von Eltern und Schülern
5. Informationen für Ein- und Ausreisende sowie Reiserückkehrer
6. Quarantäne

Mund-Nasen-Bedeckung bleibt

 

Die 3. Allgemeinverfügung des Landkreises Cloppenburg zur Eindämmung der Atemwegserkrankung "Covid-19" vom 21.10.2020 finden Sie / findet ihr hier.

Wichtig für unsere Schulgemeinschaft ist u. a. der 8. Punkt, dem zu entnehmen ist, dass auch weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung während der Schulzeit auf dem Schulgelände innerhalb und außerhalb von Gebäuden und während des Unterrichts zu tragen ist. Auf dem Schulweg ist die Mund-Nasen-Bedeckung ebenfalls verpflichtend, wenn der vorgeschriebene Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

 

Des Weiteren hat der Landkreis Cloppenburg ein Dokument
"Häufig gestellte Fragen zu Corona-Verordnungen im Landkreis Cloppenburg"
erstellt, welches folgende Themenbereiche umfasst:

1. Maskenpflicht und Desinfektion
2. Ausübung des Sports und Vereinslebens bzw. das gesellschaftliche Miteinander
3. Kontaktbeschränkungen
4. Fragen von Eltern und Schülern
5. Informationen für Ein- und Ausreisende sowie Reiserückkehrer
6. Quarantäne

LCCI-Zertifikat erhalten

Im letzten Schuljahr haben Mattes Fischer, Lena Hermeling, Alexa Pescov, Enno Sibbel und Justus Westerkamp an der Business English AG, welche von Frau Heuer geleitet wurde, teilgenommen und sich dort auf eine Prüfung der Londoner Industrie- und Handelskammer (“The London Chamber of Commerce & Industry”) vorbereitet. 

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Schule haben die Prüfung erfolgreich absolviert und somit das LCCI-Zertifikat, English for Business (Level 1), erhalten. 
Dieses gilt auf dem Arbeitsmarkt als eines der bekanntesten und gefragtesten Sprachzertifikate im Bereich des Business English.

Wir gratulieren herzlich zur bestandenen Prüfung!

Englisch Zertifikat mittel

von vorne links: Lena Hermeling und Alexa Pescov
von hinten links: Justus Westerkamp, Enno Sibbel und Matthes Fischer

 

Die Jahrgänge 7, 8, 9, 10 ab Montag zurück

 

Ab Montag, den 05.10.2020, findet in unserer Schule wieder für alle Jahrgänge Präsenzunterricht statt. Somit sind ab nächste Woche auch die Jahrgänge 7, 8, 9 und 10 zurück in der Schule.

Ausgenommen hiervon sind allerdings jene Schülerinnen und Schüler,

die positiv auf Covid-19 getestet wurden und noch unter einer individuellen vom Gesundheitsamt ausgesprochenen Quarantäne stehen 

oder 

die als K1-Kontakt eine Quarantäne verordnet bekommen haben, welche noch nicht beendet ist.

 

Verkürzung der Quarantäne für die Jahrgänge 11, 12, 13

 

Das Gesundheitsamt Cloppenburg gibt in seiner „Allgemeinverfügung zur teilweisen Aufhebung der Allgemeinverfügung des Landkreises Cloppenburg zur Eindämmung der Atemwegserkrankung ‚Covid-19‘ durch den Corona- Viruserreger SARS-CoV-2 durch Absonderung in sog. häusliche Quarantäne vom 17.09.2020“ bekannt, dass die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 11, 12 und 13 vorzeitig aus ihrer Quarantäne entlassen werden und somit morgen zur Schule kommen dürfen.

Ausgenommen hiervon sind jene Schülerinnen und Schüler, die positiv auf Covid-19 getestet wurden und deren Quarantäne, welche das Gesundheitsamt individuell mitgeteilt hat, noch nicht beendet ist.

Die vollständige „Allgemeinverfügung zur teilweisen Aufhebung der Allgemeinverfügung des Landkreises Cloppenburg" finden Sie hier.

Einladung zum Elternabend

 

Da die Elternabende in der 38. KW aufgrund der Schulschließung abgesagt werden mussten, ist geplant, diese an den folgenden Terminen nachzuholen. 

Montag, 05.10.2020          19.00 Uhr     Elternabend Kl. 7    

                                                 7a – M 3, 7b – M 4, 7c – K  24, 7d – K 34

Dienstag, 06.10.2020        19.00 Uhr     Elternabend Kl. 9

                                                  9a – M 3, 9b – M 4, 9c – K 24

Mittwoch, 07.10.2020        19.00 Uhr     Elternabend Kl. 11

                                                  11a – M 3, 11b – M 4, 11c – K 24, 11d – K 34                

Donnerstag, 08.10.2020    19.00 Uhr     Elternabend Kl. 12

                                                   Raum: Forum Hasetal

 

Hier finden Sie die vollständige Einladung zum Elternabend.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok