Kategoriebild: object(stdClass)#694 (3) {
  ["category_layout"]=>
  string(0) ""
  ["image"]=>
  string(54) "images/beitraege/foerderverein/foerdervereinBanner.jpg"
  ["image_alt"]=>
  string(0) ""
}
Komplettes Beitragsbild: NULL
Eigenes Modul: int(0)
Kopfbild allgemein: int(0)

Der Verein der Förderer des Copernicus-Gymnasiums wurde am 2. März 1966 gegründet. Seit Beginn unserer Schule gibt es also diesen Verein, dessen Zweck gemäß der damaligen Satzung es war, aus den Mitgliedsbeiträgen die unterrichtlichen und erzieherischen Ziele der Schule zu fördern, soweit das aus Haushaltsmitteln nicht geschehen kann. Aus zunächst äußerst bescheidenen Anfängen hat sich der Verein vor allem in den letzten 10 Jahren rasant entwickelt. Er zählt heute etwa 400 Mitglieder.

Vorstand - Kontakt - Geförderte Projekte - Beitreten

Förderverein

Der Verein der Förderer des Copernicus-Gymnasiums wurde am 2. März 1966 gegründet. Seit Beginn unserer Schule gibt es also diesen Verein, dessen Zweck gemäß der damaligen Satzung es war, aus den Mitgliedsbeiträgen die unterrichtlichen und erzieherischen Ziele der Schule zu fördern, soweit das aus Haushaltsmitteln nicht geschehen kann. Aus zunächst äußerst bescheidenen Anfängen hat sich der Verein vor allem in den letzten 10 Jahren rasant entwickelt. Er zählt heute etwa 400 Mitglieder.

Vorstand - Kontakt - Geförderte Projekte - Beitreten

An dieser Stelle sollen drei Projekte kurz vorgestellt werden, weil sie in mehrfacher Hinsicht die Ziele verdeutlichen, die sich der Verein bei seiner Unterstützung für die unterschiedlichsten schulischen Projekte gesetzt hat:

leuchtturm projekte

  • Leuchtturm-Projekt Musikklassen: Am CGL werden seit dem Jahr 2005 Bläser- und Streicherklassen für die Jahrgänge 5 bis 8 angeboten, die mit derzeit ca. 300 Schülern das zweitgrößte deutsche Musikklassenmodell bilden.
  • Molekularbiologisches Schülerlabor: Modernste molekularbiologische Methoden erlauben Untersuchungen an der Erbsubstanz verschiedenster Lebewesen nicht mehr nur in der Theorie, sondern ganz handfest durch eigene Experimente der Schüler.
  • Grünes Klassenzimmer: Die drei unterschiedlich großen, im Schatten liegenden Sitzrondelle bieten neue Unterrichtsmöglichkeiten. Dadurch geht ein lange gehegter Wunsch vor allem der Eltern endlich in Erfüllung, die ihre Kinder mehr an der frischen Luft sehen wollen.

  • Fahrt besonders begabter Schüler der Roboter-AG zur Deutschen Meisterschaft des RoboCup Junior nach Magdeburg
  • Tag der offenen Tür  
  • Sport u. Spielgeräte (Volleybälle, Tennisbälle, Fußbälle, Badminton-Schläger etc.) für den Fachbereich Sport
  • Präventionsprojekt Cybermobbing für Sch. der Klassen 6
  • Molekularbiologisches Schülerlabor    
  • Neuer Roboter-Parcours für die  Roboter AG (RoboCup/RoboResc.)
  • Umweltmess-Koffer für die Fachschaft Biologie  
  • OLMUN ein englischsprachiges, internationales Planspiel für Sch. der Jahrgang 10-12
  • Mathematik-Wettbewerb Känguru Jahrgang 5
  • Regionale Landesrunde der Mathematikolympiade der Grundschulen/CGL
  • Hochschulinformationstag des Jahrgangs 11 in Oldenburg
  • 30 Diercke Weltatlanten für die Fachschaft Erdkunde
  • Zuschuss zur Anschaffung von Stabspielen für die Musikklassen
  • Schülervertretungsseminar in der Jugendbildungsstätte Marstall Clemenswerth
  • Neue Bücher für die Schülerbücherei
  • Grünes Klassenzimmer
  • Tagung für Schüler der Oberstufe "Globale  Rohstoffversorgung - Ressourcenpolitik und ihre Konfliktpotentiale" vom 3.-5. 2. 2016
  • 10 Farbsensoren für die Roboter-AG
  • Masita-Funktionsshirts mit Flockaufbringung für den Fachbereich Sport
  • Schaumstoffhandbälle und Schaumstoffvolleybälle für den Fachbereich Sport
  • UE BOOM 2 Lautsprecher für den Fachbereich Sport
  • Neue Flyer für den Förderverein
  • Förderung der Fahrt der Klasse 9b zum Alfsee (Wasserskifahren) im Rahmen des Schuljubiläums
  • Querdenker-Schulduell
  • Abiturprüfung im Triathlon
  • 10 Wörterbücher Pons Latein 
  • Fahrt von Schülern der Roboter-AG zu den Deutschen Meisterschaften des RoboCup Junior 2016 nach Magdeburg
  • Teilübernahme der laufenden Kosten für das molekularbiologische Labor der Oberstufe
  • Erweiterung der Schülerbücherei
  • Neue Fotokamera mit diversem Zubehör für die Foto- und Chronik-AG
  • Begabtenförderung: Fahrt von 2 besonders begabten Schülern der Roboter-AG zu den Deutschen Meisterschaften des RoboCup Junior nach Magdeburg
  • Zusätzliche Ausstattung der Roboter-AG: 80 Platten für den RoboRescue Parcours und drei Multiplexer
  • Teilübernahme der laufenden Kosten für das molekularbiologische Schülerlabor der Oberstufe
  • Förderung des "grünen Klassenzimmers" mit einem großen Sitzrondell und zwei kleinen Sitzrondellen
  • 40 Rahmen für Ausstellungsflächen im Rahmen eines Kunstprojektes anlässlich des 50jährigen Bestehens des CGL
  • "Querdenker-Schulduell" in Osnabrück - Übernahme der Fahrtkosten
  • Anschaffung einer neuen Sportausrüstung im Rahmen des Wettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia"
  • Unterstützung beim Kauf neuer Lautsprecherboxen für die Fachschaft Musik
  • Förderung einer Podiumsdiskussion mit Experten im Forum Hasetal zum Thema Energiewende, organisiert von Oberstufenschülern
  • Unterstützung des Leseförderprogramms Antolin für Schüler der Klassen 5 -7
  • Aufbau des molekularbiologischen Schülerlabors für die Oberstufe
  • 8 Schülerübungskästen für das Projekt Umwelterziehung im Fach Chemie zum Thema "Brennstoffzelle: Solar-Wasserstoff-Technologie"
  • Förderung des Austauschprogramms mit der Norfolk Academy
  • Förderung des Austauschprogramms mit Polen
  • Förderung mehrerer Projekte zur Gestaltung des Schulhofes:
    • Projekt "Häuser in Pappe"
    • Projekt "Street Art: Unser Pilz soll schöner werden"
    • Sanierung der Sitzbänke auf dem Schulhof: 10 neue Sitzbänke
  • 25 Keyboard-Computer für den Oberstufenunterricht im Fach Musik zum Arrangieren von Musikstücken
  • Förderung des Dokumentarfilms "Le Jardin d´Ewald" unserer ehemaligen Schülerin Alexandra Pille über den Kampf von Bauern in der Sahelzone im Senegal gegen die Dürre
  • Superspielekisten für die Klassen 5
  • Unterstützung des Leseförderprogramms Antolin für Schüler der Klassen 5 -7
  • Unterstützung des COMUN-Projektes für Schüler der Klassen 10
  • Mobile Musikanlage für die Theater-AG
  • Übernahme von CAE-Gebühren im Fach Englisch
  • Dokumentenkamera für die Fachschaft Latein
  • Experimentierkästen für Umweltprojekte der Fachschaft Chemie
  • Unterstützung beim Aufbau des molekularbiologischen Schülerlabors für die Oberstufe
  • Solarauto für die Solar-AG
  • Ausstattung der Roboter-AG für die Teilnahme am Wettbewerb RoboCup/RoboRescue

Der Verein der Förderer des Copernicus-Gymnasiums wurde am 2. März 1966 gegründet. Seit Beginn unserer Schule gibt es also diesen Verein, dessen Zweck gemäß der damaligen Satzung es war, aus den Mitgliedsbeiträgen die unterrichtlichen und erzieherischen Ziele der Schule zu fördern, soweit das aus Haushaltsmitteln nicht geschehen kann. Aus zunächst äußerst bescheidenen Anfängen hat sich der Verein vor allem in den letzten 10 Jahren rasant entwickelt. Er zählt heute etwa 400 Mitglieder.