Kategoriebild: NULL
Komplettes Beitragsbild: string(0) ""
Eigenes Modul: int(1)
Kopfbild allgemein: int(1)

„Venite!“ - Das Fach Latein stellt sich vor

Tauche zusammen mit dem Prüfungskurs 2021, Frau Dörtelmann und Frau Kannwischer ein in die spannende und vielfältige Welt der Römer. Begib dich auf Spurensuche: Was hat Harry Potter mit Latein zu tun? Warum waren die Gladiatoren die Stars der Antike? Wohin geht die Reise mit dem CGL, um auch heute noch Römer zu treffen? Das alles und noch viel mehr erfährst du im folgenden Video.

Na, aufgepasst? Hier geht's zum Quiz: https://padlet.com/annalenabrockhage/64gm8lkju8s5qlb8

7 Gründe für Latein

Latein ist ein Gaspedal
Als Mutter aller romanischen Sprachen beschleunigt Latein das Erlernen von z.B. Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Rumänisch.
 
Latein ist eine Zeitreise
Mit Latein taucht man in eine spannende Vergangenheit ein und lernt das Leben, die Kultur und das Denken in der Antike kennen.
 
Latein ist eine „Muckibude“ für´s Gehirn
Latein schult das analytische Denken, stärkt die Konzentrationsfähigkeit und verbessert die Fähigkeit, Probleme zu lösen.
 
Latein ist wie Lego spielen
Latein ist eine Sprache, die wie Lego-Bausteine auseinander- und wieder zusammengesetzt werden kann.
 
Latein ist ein Mikroskop
Latein zoomt auf die Wurzeln des modernen Europas und lehrt es zu verstehen. Es ermöglicht fächerübergreifendes Lernen.
 
Latein ist ein(e) Deutschlehrer(in)
Was heißt eigentlich Plusquamperfekt? Was bedeutet Adverb? Was sind überhaupt Satzglieder?
Mit Latein lernt man Deutsch erst richtig kennen.
 
Latein macht „Gaudi“
Latein ist mehr als nur Sprachenlernen („Gaudi“ von gaudere = freuen): Latein heißt sehen, erleben, schmecken, spielen und zaubern – und das nicht nur analog, sondern auch digital!

 

Gedanken über Latein

 
Günther Jauch (TV-Moderator):
„Ich beobachte oft, dass Menschen, die Latein können, zugleich eine ausgeprägte Fähigkeit zu analytischem Denken und logischer Argumentation haben. Bei meinen Töchtern scheint mir, dass sie das Gefühl für die deutsche Sprache erst dadurch bekommen haben, dass sie sich an der lateinischen abarbeiten mussten. Schüler sollten Latein lernen, weil sie mit Latein noch andere Fächer kostenlos mitgeliefert bekommen – etwa Geschichte, Philosophie und Ethik.“ (Quelle: Spiegel 14/2006)
 
Michael Schneidawind (Eishockey-Bundesligaspieler):
„Die Griechen sind wie die Römer Baumeister des modernen Europa. Ich muss mich in diesem neuen Europa zurechtfinden, und ich glaube, wer Europa verstehen will, kann auf Roms und Athens Dichter und Denker nicht verzichten.“ (Quelle: Forum Classicum 1/2001)
 
Dr. Heinrich von Pierer (ehem. Vorstandsvorsitzender von Siemens):
„Latein und Griechisch sind kein Ersatz für Englisch und Französisch, aber umgekehrt gilt das auch. Und da es seltener die Möglichkeit gibt, die Alten Sprachen zu erlernen, sollte man das schulische Angebot ernsthaft erwägen!“ (Quelle: Forum Classicum 1/2001)

 

Rund um das Fach Latein

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok