Kategoriebild: object(stdClass)#1082 (3) {
  ["category_layout"]=>
  string(0) ""
  ["image"]=>
  string(40) "images/beitraege/aktuelles/aktuelles.jpg"
  ["image_alt"]=>
  string(0) ""
}
Komplettes Beitragsbild: NULL
Eigenes Modul: int(0)
Kopfbild allgemein: int(0)

Aktuelles

CGL erhält Auszeichnung

Das Copernicus-Gymnasium ist als erstes Gymnasium im Landkreis Cloppenburg als „MINT-freundliche Schule“ von dem Vorsitzenden Thomas Sattelberger des Vereins „MINT-Zukunft e.V.“ und vom Niedersächsischen Kultusminister Grant Hendrik Tonne ausgezeichnet worden.

Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess. Die MINT-freundlichen Schulen weisen nach, dass sie mindestens zehn von 14 Kriterien im MINT-Bereich erfüllen.

Das CGL erhielt dabei in acht Kategorien sogar eine sehr gute Bewertung. 

Für die regelmäßige Teilnahme an naturwissenschaftlich-mathematischen Wettbewerben (Heureka, Känguru der Mathematik, lange Nacht der Mathematik, internationale Chemie-Olympiade, Mathematik-Olympiade, DeChemax,, RoboCup, InTech-Cup, Informatik-Biber, Physik-Olympiade, MNU-Wettbewerb) wurde ebenso die Höchstpunktzahl verliehen, wie für den Bereich „Kooperation mit anderen Schulen“ (Kooperationsverbund mit den Grundschulen des Einzugsbereichs, Ausrichtung der Matheolympiade für die Grundschülerinnen und Grundschüler). Auch der besonders anschaulich gestaltete und aktivierende MINT-Unterricht wurde mit der höchsten Wertung ausgezeichnet. Hier dürfte der vollumfänglich naturwissenschaftliche Unterricht bis zur Klasse 11 die Jury gleichermaßen überzeugt haben, wie auch das Angebot von Wahlpflichtkursen im Fach Informatik ab der Klasse 10, mit dem das CGL an einem Modellprojekt des Landes Niedersachsen teilnimmt. Die vertiefte und praxisnahe Berufsorientierung unter besonderer Berücksichtigung der MINT-Berufe und die Kontaktpflege zu Wirtschafts- und Bildungspartnern mit MINT-Schwerpunkt sind ebenfalls mit dem Prädikat „sehr gut“ bewertet worden, die sich am CGL unter anderem durch erfolgreiche und langjährige Zusammenarbeit mit der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg im molekularbiologischen Schülerlabor bewährt hat. Bei der Verleihung des Siegels „MINT-freundliche Schule“, die aufgrund der Pandemie online stattfand, führte Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne aus: „Ohne naturwissenschaftliche Kenntnisse ist es schwer, den Klimawandel zu verstehen und ihm zu begegnen. Ohne Technik und IT-Wissen ist es schwer, ressourcenschonende Lösungen zu entwickeln. … Wir wissen lange, dass Mathematik weit mehr ist als eine Anhäufung von Zahlen, sondern als Algorithmen in viele Bereiche des gesellschaftlichen Lebens greift.“

Das CGL als "MINT-freundliche Schule" wird für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Unternehmen sowie die Öffentlichkeit durch die Ehrung sichtbar, das zeigt sich jetzt auch durch das neu verliehene Emblem „MINT-freundliche Schule“. 

04.10.21 1143 Microsoft Lens

Link zum offiziellen Presseartikel: Auszeichnung „MINT-freundliche Schulen“ und „Digitale Schulen“ in Niedersachsen 2021 – MINT Zukunft schaffen!

 

Überglücklich nahmen die Lehrerinnen und Lehrer der MINT-Fächer die Auszeichnung entgegen.

MINTfreundliche ausgeschnitten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok